scheibe

Deutsche Meisterschaft der Altersklassen in Schefflenz

von Gerd Demuth

Deutsche Meisterschaft der Altersklassen in Schefflenz - Jörg Wagner vom BSV Schefflenz erreicht hervorragenden 3. Platz in der Ü45 Recurve-Klasse.

Schefflenz(MB).Vom 18. – 19. August war der BSV Schefflenz Ausrichter der deutschen Meisterschaft Altersklasse DBSV. Zu dieser Meisterschaft reisten viele Bogenschützen aus allen Ecken Deutschlands an, um den deutschen Meistertitel zu erzielen. Der Wettkampfplatz wurde durch den BSV hergerichtet um den Schützen und Schützinnen beste Bedingungen zu ermöglichen. So traten bei schönstem Augustwetter 152 Bogensportler in der Recurve- und Compound-Klasse gegeneinander an. Jeder Schütze meldete sich bei der Anmeldung an und erhielt dann eine Festschrift die für die DM erstellt wurde. Anschließend fand die Gerätekontolle statt.

Pünktlich um 12:45 konnte die offizielle Begrüßung durch den Vizepräsidenten des DBSV’s Thomas Röher beginnen. Er bedankte sich bei dem BSV für die Übernahme zur Ausrichtung der Meisterschaft, und übergab das Wort anschließend an den Bürgermeister Rainer Houck, der Schirmherr dieser Meisterschaft war. Er stellte in kurzen Worten die Gemeinde Schefflenz vor und wünschte den Schützen im Anschluss „Alle ins Gold“. Anschließend übergab er das Mikrofon an Heinz Janalik den Ehrenpräsiden des Badischen Sportbund. Auch er begrüßte die Schützen recht herzlich und wünschte ihnen mit motivierenden Worten einen schönen, erfolgreichen Wettkampf und zwei schöneTage in Schefflenz. Anschließend begrüßte Frau Dr. Dorothee Schlegel, die Vorsitzende des Sportkreises Mosbach die Schützen und wünschte ihnen im Namen des Sportkreises faire Wettkämpfe, ruhige Hände und die nötige Konzentration um die Pfeile ins Gold zu treffen. Zum Schluss begrüßte noch der Vorstand des BSV Schefflenz Eckhard Höldrich die Schützen und wünschte viel Erfolg, gute Ergebnisse und daß der ein oder andere Deutsche Rekord geschossen wird.

Es folgten die Eröffnungsschüsse durch die Ehrengäste und das Abspielen der Nationalhymne um den Beginn der Meisterschaft einzuleiten. Im Anschluss konnte mit dem 45-minütigen Einschießen begonnen werden. Pünktlich um 14 Uhr wurde die Meisterschaft gestartet werden. Die Meisterschaft am ersten Tag dauerte bis 18 Uhr. Bereits am ersten Tag schoss Kerstin Jecke bei den Ü60 Damen-Recurve auf die 60 Meter Entfernung einen neuen deutschen Rekord mit 303 Ringen.

Am folgenden Tag wurde die Meisterschaft um 9 Uhr mit dem Einschießen gestartet, damit um 10 Uhr mit den letzten Wertungspfeilen gestartet werden konnte.

Ergebnisse der Meisterschaft:

Damen Ü50 Compound: Deutsche Meisterin wurde Iris Rosek von Pro Sport Berlin 24 mit 1378 Ringen, 2. Platz Heike Bumke (BVNW Bornheim/1373Ringe), 3. Platz Christine Stenau (Dakota Bogensport/1355), 4. Platz Katrin Ratzmann (TSG Lübbenau/1336), 5. Platz Angela Gaspar (BowTeam Nordhausen/1328), 6. Platz Christiane Palm (BOW/1267);

Damen Ü60 Compound: Deutsche Meisterin wurde Monika Gassner vom BC Schaafheim 1973 mit 1334 Ringen, 2. Platz Ursula Brüggemann (VSG Stapelfeld/1332), 3. Platz Silvia Braband (BSV Esterwegen/1305), 4.Platz Renate Herzberg (BSC Dülmen/1279), 5. Platz Gisela Neumann (SSV PCK 90 Schwedt-Oder/1246), 6. Platz Roswitha Bielefeld (SGi Seehausen/1216);

Herren Ü45 Compound: Deutscher Meister wurde Thorsten Kloß vom HSC 08 Bogensport mit 1344 Ringen, 2. Platz Thomas Trebitsch (Regensburger Bogenschützen/1336), 3. Platz Miguel Roche (BowTeam Nordhausen/1333), 4. Platz Harald Lenders (BSV Eppinghoven/1331), 5. Platz Mario Gloeden (BSV1960 Plauen/1329), 6. Platz Andreas Bergmeier (HSC 08 Bogensport/1328);

Herren Ü55 Compound: Deutscher Meister wurde Robert Hesse vom HSC 08 Bogensport mit 1361 Ringen, 2. Platz Hartmut Bielefeld (SGi Seehausen/1341), 3. Platz Gerd Wangen (BSC Oberhausen/1336), 4. Platz Klaus Sauerwald (SV Kriftel/1327), 5. Platz Walfred Henze (BSC Sennestadt/1323), 6. Platz Dr. Rolf Tittmann (BSC Markgräflerland/1317);

Herren Ü65 Compound: Deutscher Meister wurde Herbert Sinz von der BSFD Schallbach mit 1345 Ringen, 2. Platz Heinz Bettin (VSG Stapelfeld/1343), 3. Platz Thomas Heidrich (SV Essel/1331), 4. Platz Anton Tragter (BS Opladen/1307), 5. Platz Günther Daus (SG Großostheim/1303), 6. Platz Bernd Zieger (KKS Kirrlach/1302);

Damen Ü40 Recurve: Deutsche Meisterin wurde Rut Ferner von der Turngemeinde in Berlin 1848 mit 1198 Ringen, 2. Platz Bettina Schmidt (SG MoGoNo Leipzig/1156), 3. Platz Simone Hinze (PSV Magdeburg/1129), 4. Platz Claudia Körschgen (Tell Düsseldorf/1080), 5. Platz Alexandra Kapogianni-Beth (TSG Schwabenheim/1062), 6. Platz Doreen Sietz (VSG Stapelfeld/1041);

Damen Ü50 Recurve: Deutsche Meisterin wurde Karin Brunner vom BSC Oberhausen mit 1252 Ringen, 2. Platz Brunhilde Schmölz (SG Weißensee/1223), 3. Platz Gabriele Köhler (SV Rockenberg/1201), 4. Platz Sabine Möller (SFT St. Tönis/ 1196), 5. Platz Claudia Penk (SG Einheit Zepernick/1185), 6. Platz Kerstin Kleineidam (BSC Friedewald/1179);

Damen Ü60 Recurve: Deutsche Meisterin wurde Anna Salzmann von der VSG Stapelfeld mit 1154 Ringen, 2. Platz Kerstin Jecke (SV Carl Zeiss Jena/1144) , für ihren Deutschen Rekord auf 60m überreicht Eckhard Höldrich einen Erinnerungspokal , 3. Platz Irina Stach (SV Höchstadt/1130), 4. Platz Gudrun Kremer (PSV Mönchengladbach/1120), 5. Platz Inge Hiller (SG Einheit Zepernick/1116), 6. Platz Brigitte Brühl (SV Carl Zeiss Jena/1081);

Herren Ü45 Recurve: Deutscher Meister wurde Frank Heinzen von der TuS Grün Weiss Holten mit 1227 Ringen, 2. Platz Andreas Michel (Dresdner BV/1167), 3. Platz Jörg Wagner (BSV Schefflenz/1158), 4. Platz Thomas Dominik (PSV Mönchengladbach/1143), 5. Platz Brahim Banna (BVNW Kerpen/1113), 6. Platz Andreas Hurst (1.BSC Karlsruhe/1099).

Herren Ü55 Recurve: Deutscher Meister wurde Wolf-Dieter Vogt von der SV Echo Wiesental mit 1233 Ringen, 2. Platz Mario Kaschull (TSV Lindenberg 1994/1222), 3. Platz Manfred Wybieralski (BC Hagen a.T.W./ 1221), 4. Platz Heiko Sembdner (SB Stadthagen/1190), 5. Platz Edgar Ostrowski (Turngemeinde Berlin/1190), 6. Platz Klaus Thiede (SFT St. Tönis/1188);

Herren Ü65 Recurve: Deutscher Meister wurde Andreas Gdanitz vom SSV PCK 90 Schwedt-Oder mit 1253 Ringen, 2. Platz Stephan Vorrath (SG MoGoNo Leipzig/1250), 3. Platz Günther Karweg (SV Echo Wiesental/1238), 4. Platz Tilo Pürmayr (1. BSC Karlsruhe/1216), 5. Platz Fred Steinigk (TSG Lübbenau/1191), 6. Platz Roland Böllert (HSC 08 Bogensport/1173);

Mannschaften Compound: Deutscher Meister wurde der HSC Hamm mit den Schützen Robert Hesse, Thorsten Kloß und Andreas Bergmeier mit 4033 Ringen, 2. Platz VSG Stapelfeld mit Heinz Bettin, Ursula Brüggemann und Oliver Scholz mit 3990, 3. Platz Pro Sport 24 Berlin mit Iris Rosek, Uwe Prell und Rainer Voss mit 3980.

Mannschaften Recuvre: Deutscher Meister wurde der SFT St. Tönis mit Sabine Möller, Klaus Thiede und Peter Mikulaschek mit 3552, 2. Platz Tunrgemeinde Berlin 1948 mit Rut Ferner, Edgar Ostrowski, Thomas Meyer mit 3546, 3. Platz SG Einheit Zepernick mit Claudia Penk, Lutz-Wolfgang Hiller und Inge Hiller mit 3473.

Die Siegerehrung fand bei strahlendem Sonnenschein gegen 15:30 Uhr statt. Durchgeführt wurde die Siegerehrung von Thomas Röher. Er bedankte sich beim BSV Schefflenz für den reibungslosen Ablauf und freut sich schon auf weitere Meisterschaften die der BSV in Zukunft hoffentlich ausrichten wird. Im Anschluss übergab er dem BSV-Vorstand Eckhard Höldrich im Namen des DBSV’s zum Dank einen Glaspokal für die Ausrichtung der Meisterschaft.

Anschließend stellte er die Ehrengäste vor. Die Medaillen und Urkunden wurden durch den Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises Dr. Achim Brötel, den Bürgermeister der Gemeinde Schefflenz Rainer Houck, den Bundestagsabgeordneten Alois Gehrig, Heinz Janalik den Ehrenpräsidenten des Badischen Sportbund ,die Vorsitzende des Sportkreises Mosbach Dr. Dorothee Schlegel, und dem Vorstand des Baden-Württembergischen Bogensportverbandes Gerd Demuth übergeben. Alle überbrachten Ihre Grüße und bedankten sich bei den Schützen für die fairen Wettkämpfe.

Nach der Siegerehrung übergab Dr. Dorothee Schlegel im Namen des Sportkreises Mosbach zwei Pokale an die beiden Schützen mit den höchsten Ergebnissen in der Recurve- und Compound-Klasse. In der Compund-Klasse war dies Iris Rosek von ProSport Berlin 24 mit 1378 Ringen, in der Recurve-Klasse war es Andreas Gdanitz vom SSV PCK 90 Schwedt-Oder mit 1253 Ringen.

Der BSV-Vorstand Eckhard Höldrich bedankte sich bei seinem BSV-Team für die über das Wochenende geleistete Arbeit, bei den Ehrengästen für ihr Kommen und die Grußworte, dies ist zweifellos eine Aufwertung des Bogensportes, bei der Ax-Walkinggruppe für die Unterstützung sowie den Sponsoren, die uns in der Festschrift mit Werbung unterstützt haben und überreichte den Ehrengästen, Thomas Röher Vizepräsident Sport DBSV sowie dem Kampfrichter-Team Harald Litze, Inge Litze, Thomas Oppel und Karl-Heinz Matern Erinnerungspokale.

Die BSV-Vorstandschaft bedankt sich bei allen Sponsoren, Helfern, Ehrengästen und Schützen für ihre Unterstützung und Teilnahme. Ein Dank gilt auch an unsere Bogensportinteressierten Besucher die auch an dieser DM zahlreich erschienen sind.

Weitere Bilder und Informationen finden sie wie immer auf unserer Homepage (www.bsv-schefflenz.de) oder auf unsere Facebook Seite (BSV Schefflenz).

 

tl_files/bvbw/images/news/Schefflenz/DM_Altersklasse_2018-14.jpg

tl_files/bvbw/images/news/Schefflenz/DM_Altersklasse_2018-15.jpg

tl_files/bvbw/images/news/Schefflenz/DM_Altersklasse_2018-16.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben